St.Pr.St. Renaissance

geb. 24.04.1996
Dunkelbraun
Rheinländer
 
 
Ragazzo Raphael
Ramiro Z
Annekatrin
Pirola Pik König
Franka
St.Pr.St. Fähre Fidelio Furioso II
Laura
St.Pr.St. Parodie Pasternak
St.Pr.St. Gode

Bisherige Fohlen:

für 2017 tragend von Vitalis

2016   Hengstfohlen von Vivaldi

2015   Stutfohlen von Sir Donnerhall

2013   Stutfohlen von Fürstenball

2012   Hengstfohlen von Fürstenball

2011   Hengstfohlen von Lord Loxley

2010   Stutfohlen von Sir Donnerhall

2009   Stutfohlen von Sandro Hit

2008   Hengstfohlen von Fidertanz

 

 

 

Die rheinische Stute Renaissance entstammt dem Hannoveraner Stutenstamm der Erlenklette, einem der einflussreichsten Stämme der deutschen Sportpferdezucht. Ihre dritte Mutter Gode ist die Großmutter des großen Florestan, einer der Stempelhengste der deutschen Dressurpferdezucht. Auch die beiden Bundeschampions Fürst Fabio v. Fidermark (2002) und Roman Nature v. Rohdiamant (1998) entstammen dieser Mutterlinie, ebenso wie der unter Sönke Rothenberger international im Grand Prix erfolgreiche Favourit.

Seine besondere Vererbungskraft bewies dieser Stamm bei der Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde 2011 in Verden, denn Farouche v. Fürst Heinrich, die gefeierte Weltmeisterin der jungen Dressurpferde, ist ebenfalls daraus hervorgegangen. Für Leistung steht auch Ragazzo, der Vater von Renaissance, Sieger der Hengstleistungsprüfung 1994 in Neustadt/Dosse mit hohen Punktzahlen sowohl in der Dressur wie im Springen. Auch das kommt nicht von ungefähr: sein Vater Raphael hat viele Springpferde von internationaler Klasse hervorgebracht, seine Mutter Pirola ist eine rechte Schwester der renommierten Vererber Pik Bube I und II.

Auch die Nachkommen von Renaissance selbst konnten bereits überzeugen: Ihre Tochter Sensation v. Sir Donnerhall I aus dem Jahre 2010 wurde 3jährig zur Reservesiegerin einer Stutenschau in Dänemark gekürt.